Bambi 2012: Ulrich Tukur für „Rommel“ ausgezeichnet

23.11.2012/GJÜ/Düsseldorf: Bei der Bambi-Verleihung gestern abend in Düsseldorf erhielt Ulrich Tukur den Preis als bester Schauspieler national. Der Bambi wurde ihm für die Darstellung der Titelfigur in der SWR-Koproduktion „Rommel“ verliehen, in der es ihm mit seiner subtilen Darstellung gelungen sei, „die weithin bekannte Figur des Erwin Rommel in einem neuen Licht zu zeigen“.

SWR-Intendant Peter Bougoust: „Meinen herzlichen Glückwunsch an Ulrich Tukur. ‚Rommel‘ war das Fernsehereignis des Jahres und mit weit mehr als sechs Millionen Zuschauern ein großer Publikumserfolg. Ulrich Tukur in der Titelrolle hat diese Produktion maßgeblich geprägt und mit seiner differenzierten Darstellung unter Beweis gestellt, dass er einer der Besten seines Fachs ist. Im Übrigen ist dieser Film ist ein weiterer Beleg dafür, dass Quote und Qualität bei den Öffentlich-Rechtlichen bestens zusammengehen.“

„Rommel“, geschrieben und inszeniert von Niki Stein, ist eine Produktion von teamWorx in Koproduktion mit SWR, ARD Degeto, BR und ORF, gefördert von der MFG Baden-Württemberg und dem FFF Bayern. Die Redaktion im federführ- enden SWR lag bei Michael Schmidl, Manfred Hattendorf und Christine Strobl. Der Fernsehfilm sowie „Rommel – Die Dokumentation“ wurden am 1.11.2012 mit großem Erfolg im Ersten ausgestrahlt, begleitet von einem umfangreichen Web- special. Am 4. und am 8.11. komplettierte SWR2 das Programmereignis mit dem zweiteiligen Hörspiel „Rommel“.