Countdown für Suche nach den besten Chören des Landes

SWR4 Chorduell startet in eine neue Runde –
Bewerbungsschluss am 31. Januar –
Finale beim SWR Sommerfestival in Stuttgart

14.01.2014/SWR/Stuttgart:
„Gesang ist die eigentliche Muttersprache des Menschen“, so beschrieb der weltberühmte Geiger und Dirigent Yehudi Menuhin diese besondere Art der Musik. SWR4 Baden-Württemberg ruft zusammen mit diversen Partnerzeitungen auf, ihre Muttersprache kräftig und vor allem auch vor Publikum unter Beweis zu stellen. Das SWR4 Chorduell geht damit in die 3. Runde. Aufgepasst, denn der Countdown läuft nur noch bis zum 31. Januar. Bis dahin können sich alle Erwachsenen-Chöre mit bis zu 35 Mitgliedern aus Baden-Württemberg bewerben: Mit einer schriftlichen Vorstellung des Chors und einer aussagekräftigen Hörprobe (Video-, CD-Mitschnitt oder als mp3-File) online unter SWR4.de/Chorduell oder per Post an SWR4 Baden-Württemberg, Chorduell, 70150 Stuttgart.

Chöre, die dabei sein wollen – und das ist bekanntlich nicht nur im Olympia-Jahr alles – sollten sich für den Wettbewerb drei Termine reservieren: Einen von acht regionalen Vorentscheiden zwischen dem 3. und 16. April, eines der beiden Halbfinals am 3. und 4. Mai in Waiblingen und natürlich das Finale am 30. Mai beim SWR Sommerfestival auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Auf die vier Chöre, die das Finale erreichen, wartet nicht nur der Auftritt vor großem Publikum, sondern der Sieger-Chor wird auch mit einer einstündigen Konzert-Übertragung in SWR4 zu hören sein.

Die vier Chöre, die ins Finale kommen, erhalten für den großen Auftritt ein professionelles Coaching von erfahrenen Paten aus der Schlager- und Musikszene. Zu den musikalischen Paten wird bisher nur so viel verraten: darunter befinden sich ein prinzenartiger und Piano spielender Musiker, ein Sänger, der bis ans Meer geht und schon erfolgreich in den Himmel gegriffen hat, und eine Sängerin, die nicht sieben Brücken, aber eine europäische erfolgreich überquert hat. Die Namen aller musikalischen Paten des SWR4 Chorduells werden rechtzeitig vor den Vorausscheidungen veröffentlicht und sind sicher auch eine zusätzliche Motivation für alle Teilnehmer das Finale zu erreichen. Außerdem, wie es Yehudi Menuhin ausdrückte, gibt es auch einen gesundheitlichen Aspekt für den Chorgesang: “Ich glaube fest daran, dass gute Musik das Leben verlängert.“

Bewerbung und alle Infos unter SWR4.de/Chorduell. Fragen beantwortet auch die Service-Hotline von SWR4 Baden-Württemberg unter 01803/929 444 (9 Ct./Min aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Ct./Min aus dem Mobilfunknetz).

Pressekontakt: Marion Erös (Tel. 0711/929 14296, marion.eroes@swr.de) und Gerd Jüttner (0711/929 11116, gerd.juettner@swr.de)