31. Herbsttreffen der Medienfrauen vom 05.09. – 07.09.2008 von ARD, ZDF und ORF in Wien Ein persönlicher Erlebnisbericht der Genderbeauftragten der VRFF-Betriebs- gruppe ZDF, Isa März-Toppel.

Medienfrauen2008_0324.10.2008/vrff/IMT/Mainz: Das Herbsttreffen der Medienfrau- en stand in diesem Jahr unter dem beziehungsreichen Motto „Blickwechsel“, das in divers- en Podiumsdiskussionen, Workshops und Begleitveran- staltungen vertieft wurde. Da fiel die Auswahl für eine Teil- nahme schwer. So viel Inter- essantes zum Zuhören, Erarb- eiten und immer die Möglich- keit für einen direkten Erfahr- ungs- und Meinungsaustausch zwischen den Medienfrauen aus allen Berufsgruppen: Journalistinnen, Technik- erinnen und Frauen aus den administrativen Bereichen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.

Im Verlauf des Treffens entstand ein Mosaik von Fragen und Antworten – auch als Resonanz auf die in den 19 Workshops aufgeworfenen Fragen. Leider war es nicht möglich, überall dabei zu sein, jeder musste seine Auswahl treffen. Medienfrauen2008_02Diskutiert wurde heftig und engagiert über Chancen- gleichheit als Mythos, über das leider noch immer wieder allgegenwärtige Aufkommen von Mobbing, über entsprech- ende Verhinderungsstrategien u.v.m. Darüber hinaus wurden weitere wichtige Themen be- handelt: Das sich selbst Wichtignehmen – die Work Life Balance bei Frauen, neue Auf- gaben als Chance für Selbst- verwirklichung und Engagem- ent sowie das Innehalten zu gegebener Zeit. Innehalten in einer Zeit, die in der Medienwelt voller Veränderungen ist. Wie geht man Mann/Frau um mit den neu- en Begrifflichkeiten dieser schönen neuen TV-Welt?


Im Verlauf des 31. Medienfrauentreffens blickte man auch zurück auf die An- fänge. Mit respektvollem Staunen konnte man hören, wie es angefangen hat. Kein sentimentales Memorieren, sondern eine heiter vorgetragene Bilanz.

Medienfrauen2008_01Eine Erkenntnis hat sich auch bei mir weiter verfestigt: Man muss Netzwerke schaffen, um auf die Veränderungen in der Medienwelt-Digitalisierung und Einsparungen angemessen re- agieren zu können. Wir Medi- enfrauen waren uns einig in dieser Auffassung; die ab- schließende Resolution hat dies noch besonders hervorge- hoben.

Im nächsten Jahr werden die VRFF-Frauen beim 32. Medientreffen in Baden- Baden vertreten sein. Schön, dabei zu sein, wenn etwas passiert.

Fotos: © Helma Wernet