Startseite
Besucht doch mal unseren Mitgliederbereich!

Starke Frauen für die Spitze

13.10.2017/VRFF/AH/Berlin: Einigkeit bei den dbb Frauen: Die Vorsitzende des Bundesgendernetzwerkes der VRFF Die Mediengewerkschaft, Astrid Hollmann, und Kirsten Lühmann von der DPolG und sind erneut die Wunschkandidatinnen der dbb frauen für die neue dbb Bundesleitung, die am 20. November 2017 beim dbb Gewerkschaftstag in Berlin gewählt wird. Zwei starke Frauen für eine starke Interessenvertretung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst!



12. dbb-Medienkonferenz: Fake News gefährden Programmqualität – dbb Chef: Politik und Medien müssen gegensteuern

05.10.2017/dbb-VRFF/Berlin: Die Verantwortung von Politik und Medien für eine sachgemäße, die Menschen tatsächlich erreichende und zur gesellschaftlichen Mitwirkung anstiftende Informationsvermittlung hat der dbb Chef Klaus Dauderstädt betont.



Das Ergebnis der diesjährigen Gehaltstarifrunde WDR/Beitragsservice

23.09.2017/VRFF/ABR/Köln: Nach fünf Verhandlungsrunden und zwei Warnstreiks gibt es nun endlich ein Verhandlungsergebnis der Gehaltstarifrunde für WDR und Beitragsservice zu vermelden.



Zweiter Warnstreik WDR / Beitragsservice

Zur fünften Gehaltstarifrunde nochmal den Druck erhöht

22.09.2017/VRFF/AB/Köln: Genau vor einem Monat hatte vor der vierten Gehaltstarifrunde der erste Warnstreik aller vier in WDR und dem Beitragsservice vertretenen Gewerkschaften stattgefunden. Die Beteiligung aus allen Lagern war beachtlich, die Arbeitgeberseite aber augenscheinlich nicht beeindruckt genug, denn auch in der vierten Runde konnte man am Ende keinen tragbaren Abschluss verbuchen.



Die VRFF auf dem Ehrenamtstag 2017 in Rheinland-Pfalz

11.09.2017/VRFF/IB/Mainz: Besser konnte es nicht sein – am landesweiten Ehrenamtstag in der Rotweinstadt Ingelheim hatte der Wettergott ein Einsehen und schenkte allen einen wunderschönen, sonnigen Tag. Dies hat sich auf die Stimmung der zahlreichen Anwesenden äußerst positiv ausgewirkt. Die Rheinland-Pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) erläuterte in ihrer Ansprache, dass sich in Rheinland-Pfalz 48% der Menschen ehrenamtlich engagieren. Dies ist der Spitzenwert in der BRD und darauf kann das Bundesland sehr stolz sein.



Erster dbb-BJA unter neuer Führung

26.07.2017/VRFF/RD/Dormagen: Diesmal stand der erste Herbst-BJA der #dbbjugend unter neuer Führung ganz im Zeichen der Vorstellung der Kandidaten für den #dbb Gewerkschaftstag im November!



Warnstreik WDR / Beitragsservice – Die VRFF-Betriebsgruppen WDR und Beitragsservice an vorderster Front

22.08.2017/VRFF/AB/Köln: Nach drei bisher erfolglosen Tarifverhandlungsrunden war es den im WDR und dem Beitragsservice vertretenen Gewerkschaften zu bunt. Sie hatten daher zum Start der vierten Verhandlungsrunde jeweils ihre Mitglieder zu einem dreistündigen Warnstreik vor dem WDR-Vierscheibenhaus am Appellhofplatz in der Kölner Innenstadt aufgerufen. Dem Aufruf sind trotz einer gewissen Kurzfristigkeit sowie Urlaubs- und Ferienzeit in NRW, eine Vielzahl von Mitgliedern aller Gewerkschaften gefolgt – die VRFF Die Mediengewerkschaft stellte dabei einen nicht unbeträchtlichen Teil der Teilnehmenden. Aus ganz NRW waren Mitglieder der VRFF angereist, um für ihre Forderungen Flagge zu zeigen und die Stimme zu erheben.



Mut zum Deutschland von heute

24.07.2017/VRFF/AH/Berlin: „Im deutschen Fernsehen gibt es offenbar viel mehr Männer als in der deutschen Realität. Die Medien zeichnen so ein Bild eines Deutschlands von gestern. Das spricht nicht für die Medien als gute Meinungsbildner – das aber ist ihr Job“ kommentiert Astrid Hollmann, Bundesgenderbeauftragte der VRFF Die Mediengewerkschaft die erste senderübergreifende Studie „Audiovisuelle Diversität: Geschlechterdarstellungen in Film und Fernsehen in Deutschland“ der Uni Rostock.



Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Tarifeinheitsgesetz liegt vor – „Die Probleme bleiben!“

11.07.2017/dbb/Berlin: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Tarifeinheitsgesetz liegt vor – „Die Probleme bleiben!“
Als „schwer nachvollziehbar“ hat der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe zum Tarifeinheitsgesetz (TEG) am 11. Juli 2017 bezeichnet.



Tarifeinheitsgesetz

11.07.2017/VRFF/BTK/GW:
Heute hat das Bundesverfassungsgericht die Klage des dbb und weiterer Gewerkschaften gegen das Tarifeinheitsgesetz im Wesentlichen abgewiesen.
Das Tarifeinheitsgesetz bleibt in Kraft!