50 Jahre VRFF

09.06.2015/VRFF/ABR/Mainz:

Heute exakt vor 50 Jahren wurde die VRFF gegründet!

vrff

Begonnen hatte alles zunächst mit einer VRFF-Vorschlagsliste zum Personalratswahlkampf 1964. Da das damalige Wahlergebnis so ermutigend war, folgte dann am 09.06.1965 die Gründung der VRFF (damals hieß sie noch VRF) in Wiesbaden.

Seitdem sind 50 Jahre vergangen, aber „alt“ fühlen wir uns deshalb trotzdem nicht.

Es waren 50 turbulente Jahre, in denen in fast allen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Betriebsgruppen gegründet wurden, Tarifverträge abgeschlossen wurden, man sich zum anerkannten Arbeitnehmervertreter in den Häusern entwickelt hat, viele neue Mitglieder hinzugewinnen konnte, Aufsehen durch Aktionen erregen konnte und ein außergewöhnliches Engagement für die Mitglieder aber auch viele unorganisierte Arbeitnehmer gezeigt hat.

Besonders stolz sind wir darauf, dass wir uns in diesen 50 Jahren nie verkauft haben und unseren eigenen Grundsätzen treu geblieben sind. Bis heute sind unsere Betrienbsgruppen nach dem erklärten Willen unserer Gründer weitestgehend selbstständig und wir haben es trotz vieler zu umschiffender Klippen geschafft, den Aufbau eines teuren Funktionärsapparates zu vermeiden. So können wir überall vor Ort problembezogen und ohne Weisung von „oben“ arbeiten. Unser Engagement ist weiterhin ehrenamtlich, so dass wir unseren Mitgliedern auch weiterhin einen einheitlich konkurrenzlos niedrigen Beitrag, der nicht einkommensbezogen, sondern kostendeckend ist, anbieten können. Mit dem dbb (Deutscher Beamtenbund und Tarifunion) steht uns zudem ein starker Dachverband mit über 1,2 Millionen Mitgliedern und einem exponierten Know-How in allen Themengebieten des öffentlichen Dienstes zur Seite.

Heute sagen wir DANKE für 50 Jahre VRFF. Danke an unsere Mitglieder, Danke an unseren Dachverband, Danke an die Fachgewerkschaften an unserer Seite und ganz besonders DANKE an UNSERE Ehrenamtler, die seit 50 Jahren unsere VRFF am Laufen halten!!!