Aktiv im Ehrenamt mit der VRFF

25.09.2016/VRFF/ABR/Köln:

Wie funktioniert Gewerkschaft? Und wie funktioniert eigentlich die VRFF? Unter anderem diese Fragen stellten sich neun engagierte Gewerkschafter am Wochenende vom 24. auf den 25.09 2016 im dbb forum Königswinter gemeinsam mit Mitgliedern des geschäftsführenden Bundesvorstandes der VRFF Die Mediengewerkschaft.

Nach einer ausgiebigen Vorstellungsrunden lernten die Teilnehmer am ersten Tag angeleitet vom VRFF-Bundesvorsitzenden Ulrich Eichbladt „Die VRFF von Innen und Außen“ kennen. Am zweiten Tag stellte Bundesschatzmeister Hans-Jürgen Knipprath die vielen Mitgliedervorteile vor und umriss kurz auch die Social-Media-Aktivitäten der VRFF. Danach stand dann „Das Engagement als aktives Mitglied in der VRFF“, vermittelt von der 1. stellvertretenden Bundesvorsitzenden der VRFF, Anke Ben Rejeb im Mittelpunkt – entsprechende Diskussionsrunden an beiden Tagen inklusive.

Selbstverständlich kam das Thema „Netzwerken“ nicht zu kurz, lebt die Gewerkschaftsarbeit doch insbesondere auch vom Austausch der Betriebsgruppen, Fachgewerkschaften und dem Dachverband miteinander.

Gewohnt gut organisiert wurde das Seminar von der 2. stellvertretenden Bundesvorsitzenden und Bildungsbeauftragten, Dagmar Bahr.

Fazit: Ein Nachwuchsproblem hat die VRFF nicht, denn nach diesem Seminar war bei vielen Neumitgliedern oder neuen Funktionsträgern der Wunsch nach aktiver Einbindung in das Gewerkschaftsleben innerhalb der VRFF deutlich zu spüren.