Bremen

Auch bei Bremedia Tarifabschluss erreicht!

06.12.2017/VRFF-Bremen/PW/Bremen: Heute haben wir in der 3. Verhandlungsrunde auch für alle ab 01.04.2006 eingestellten Kolleginnen und Kollegen der Bremedia einen Gehaltsabschluss erreicht, der vergleichbar ist mit dem von Radio Bremen. (Vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien).

Zur Erinnerung:
Gemeinsam haben sich viele Mitarbeitende von Radio Bremen, Bremedia, RB Media und BBH an einem Warnstreik beteiligt, um einen in der ARD vergleichbaren Gehaltsabschluss zu bekommen.

Dieser Zusammenhalt hat uns jetzt auch bei den Verhandlungen in der Bremedia geholfen.

Der Abschluss im Einzelnen:

  • 01.11.17 Einmalzahlung in Höhe von 210,- Euro – Auszahlung mit Januar-Gehalt
    (entspricht durchschnittlich 0,5% der Jahresgehaltssumme)
  • 01.01.18 Ein zusätzlicher Urlaubstag
  • Anspruch auf 30 Urlaubstage im Jahr (entspricht 0,3%)
  • 01.01.18 Anhebung des Mehrarbeitsteilers auf 1/169 (entspricht ca. 0,1%)
  • 01.05.18 Erhöhung der Gehälter um 2,0%
  • 01.05.19 Erhöhung der Gehälter um 2,1%

24 Monate Laufzeit bis 31. Oktober 2019.

Danke an alle Kolleginnen und Kollegen, die dazu beigetragen haben, dass wir diesen Abschluss erzielen konnten.
Uns eint das Motto: „Ein Betrieb – eine Belegschaft!“

Für euch haben heute verhandelt:

ver.di: Lars Stubbe (ver.di Hamburg, Verhandlungsführer), Monika Grüning
VRFF: Peter Winne, André Blume, Michael Behrens