dbb-jugend nrw: Landesjugendausschuss 16./17. April 2010

19.04.2010/vrff/MGL/Köln: Am 16. und 17. April fand in Hückelhoven der Früh- jährs LJA der dbbj NRW statt, an welchem ca. 40 Personen teilnahmen. Nach einer kurzen Begrüßung sowie der Annahme der Tagesordnung und des Proto- kolls ging es über zum Bericht der Landesjugendleitung. In diesem wurde unter anderem verkündet, dass Michael Gadzalla zum Herbst LJA von seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der dbb Jugend NRW zurücktreten wird.

Bei der Podiumsdiskussion, welche unter dem Motto „jung, ausgebildet, sucht“ von Hans-Joachim Klein (ehemalige LJL) moderiert wurde, nutzten die Vertreter der Jugendorganisationen der Parteien Eike Block (Sprecher der Grünen Jugend Grünen NRW), Maximilian Slawinski (FDP-Franktionsmitglied im Aachener Stadt- rat) und Sascha Vogt (stellv. Juso-Bundesvorsitzender) noch einmal vor der Land- tagswahl am 09. Mai die Möglichkeit, den LJA Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Positionen darzulegen.

Des Weiteren wurde über den im Feburar stattgefundenen Streik berichtet, welch- er unter Motto stand „der öffentliche Dienst geht baden“.

Auch wurde über die im Jahr 2010 geplanten internationalen Jugendbegegnungen informiert, welche in der Ukraine, Russland und Israel stattfinden, sowie über die internationalen Partner China und Taiwan, welche zu Gast in NRW sein werden.

Außerdem wurde der Kooptation von Phillip Kern zugestimmt. Dieser soll eine Optimierung der Seminare sowie der Veranstaltungen der dbb jugend NRW aus- arbeiten.

Zum Abschluss teilte Markus Schallenberg mit, dass die Karnevalsparty im Jahr 2011 auf ein Rheinschiff verlegt wird. Dies wurde von den Teilnehmern mit Be- geisterung angenommen. Der Termin: 26.02.2011.