Kein Déjà-Vu, Semperoper die Zweite

06.07.2022/VRFF/Mainz: Sicherlich ist Dresden immer eine Reise wert, aber so kurz hintereinander? Diese Frage stellen sich vielleicht geneigte Leser*innen unserer Homepage, da sie vor wenigen Tagen erst von einem Besuch der Semperoper lasen. Das lässt sich leicht erklären: war es in der einen Woche noch der Besuch der Personalversammlung in der Semperoper, so stand in dieser Woche die Mitgliederversammlung der VRFF-Betriebsgruppe Semperoper an.

Der Einladung nach Dresden war der zweite Vorsitzende der VRFF, Stefan Rettner gerne gefolgt. Bei bestem Wetter und mit wunderschönem Blick auf die Elbe hatte er dann die Ehre, nicht nur Gast, sondern auch Wahlleiter zu sein. Denn: bei einer der „jüngeren“ Betriebsgruppen in der VRFF (Gründung im Herbst 2016) standen Vorstandswahlen an.

Die Betriebsgruppe hat sich bei der Besetzung ihrer internen Ämter für Stabilität entschieden: Sowohl dem Betriebsgruppenvorsitzenden, Helge Krause, als auch seinen beiden Stellvertretern Bernd Felsch und Jens Kühn, sowie dem Schatzmeister Uwe Schiebel und dem Beisitzer Lutz Biesold wurde erneut das Vertrauen ausgesprochen. Als weiterer Beisitzer ist nun Torsten Rülke mit an Bord.

Wir danken für die Einladung und kommen gerne wieder!