VRFF-Tarifseminar 2019

09.03.2019/VRFF/ABR/Köln: Das Thema „Tarifverhandlungen“ ist eines DER Kernthemen für Gewerkschaftsmitglieder. Deshalb veranstaltet die VRFF regelmäßig Tarifseminare – Tarifverhandlungsroutiniers können ihr Wissen auffrischen, „Neu-Verhandler“ sich konkretes Basiswissen und Verhandlungstechniken aneignen. Dies ist insofern wichtig, als dass in allen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und deren Töchtern eigene Vergütungstarifverträge und Manteltarifverträge bestehen und deshalb die Mitglieder bzw. die Tarifbeauftragten der Gewerkschaften entweder alleine oder in Tarifgemeinschaften selbst verhandeln.

Auch 2019 konnte wieder ein VRFF-Tarifseminar angeboten werden, das erwartungsgemäß auch ausgebucht war. Traditionell trifft man sich zu Seminaren bei der VRFF im dbb-Forum Königswinter, welches neben dem Tagungshotel auch eine Außenstelle der dbb-Akademie beheimatet.

Für viele VRFFler ist „KöWi“ schon zur zweiten Heimat geworden, da dort nicht nur Wissen vermittelt wird, sondern eine schon fast familiäre Atmosphäre herrscht. Hier trifft man häufig auch auf bekannte Gesichter aus der fachgewerkschaftlichen Familie des Dachverbandes dbb.

Auf dem diesjährigen Tarifseminar, das vom 07.-09.03.2019 stattfand, konnten auch ein paar Neulinge begrüßt werden, da sich die VRFF seit Beginn des Jahres 2018 noch einmal deutlich vergrößert hat und mehrere neue Betriebsgruppen gegründet werden konnten. Die Aufnahme der erstmalig zum Seminar Anwesenden erfolgte, wie immer, herzlich – nicht zuletzt, da das Seminar organisatorisch von der VRFF-Bildungsbeauftragten und 2. Stellvertretenden Bundesvorsitzenden, Dagmar Bahr erfahrunsgemäß routiniert betreut wurde.

In 2019 stehen wieder einige Tarifverhandlungen mit den Anstalten an – deshalb kam das Tarifseminar genau zur rechten Zeit. Den Verhandlern wünschen wir viel Erfolg