Wünsche für 2014

AngelikaPirwitz

Wie jedes Jahr, so hat auch 2014 für viele von uns mit guten Vorsätzen begonnen. Wenn ein Jahr vorüber ist, macht man sich schon oft Gedanken darüber, was man hätte besser machen können, was gut war und was man sich für das nächste Jahr so alles vornehmen möchte. Innerhalb der VRFF haben wir uns entschlossen, nicht von Vorsätzen zu sprechen, sondern von Wünschen. Denn Vorsätze liegen ja eigentlich immer nur in den eigenen Händen, während auf unsere Wünsche auch unsere Mitmenschen bewusst oder unbewusst Einfluss nehmen können.

Angelika Pirwitz ist Vorsitzende der VRFF-Betriebsgruppe WDR und hat Ihre Mitglieder gefragt, was sich die Betriebsgruppe GEMEINSAM für das Jahr 2014 wünscht, aber auch selbst anpacken möchte: Verstärkte Mitgliederwerbung und Ausbau der Jugendarbeit, stärkere tarifliche Einbindung durch bessere Akzeptanz seitens der WDR- Geschäftsführung, die Förderung von „Familie und Beruf“ weiter vorantreiben, noch bessere Unterstützung des DBB-NRW anfordern, um einen höheren Bekanntheitsgrad zu erreichen. Alle Wünsche und Ziele sind gleich wichtig!