Wünsche für 2014

AnkeBenRejeb

Wie jedes Jahr, so hat auch 2014 für viele von uns mit guten Vorsätzen begonnen. Wenn ein Jahr vorüber ist, macht man sich schon oft Gedanken darüber, was man hätte besser machen können, was gut war und was man sich für das nächste Jahr so alles vornehmen möchte. Innerhalb der VRFF haben wir uns entschlossen, nicht von Vorsätzen zu sprechen, sondern von Wünschen. Denn Vorsätze liegen ja eigentlich immer nur in den eigenen Händen, während auf unsere Wünsche auch unsere Mitmenschen bewusst oder unbewusst Einfluss nehmen können.

Anke Ben Rejeb, stellvertretende Betriebsgruppe äußert sich auf die Frage nach ihren Wünschen für 2014 folgendermaßen: „Mit meiner VRFF-Betriebsgruppe Beitragsservice wünsche ich mir zunächst, dass wir bei unserer kommenden Mitgliederversammlung einen starken, neuen Betriebsgruppenvorstand wählen. Außerdem möchten wir, dass unser Zusammenhalt und unsere Motivation in der Betriebsgruppe weiterhin so stark sein wird. Wir wünschen uns die Kraft, auch den kommenden Personalabbau zu überstehen ohne die Hoffnung und den Mut zu verlieren – ganz davon abgesehen, dass wir nicht auf ein einziges Mitglied verzichten möchten, dass potenziell vom Personalabbau betroffen sein könnte. Ein frommer Wunsch – möge er in Erfüllung gehen!!!“