Bei der VRFF im ZDF geht es hoch hinauf

21.02.2017/VRFF-ZDF/IB/Mainz:

[slideshow_deploy id=’5057′]

Wir wurden nun schon recht oft für unser Personalratswahlkampf-Plakat gelobt. Nun möchten wir kurz die Geschichte erzählen, wie dieses tolle Werbeplakat entstanden ist.

Zuerst brauchte es eine Idee. Ein Mitglied des Vorstandes hatte die Eingebung, unser Hochhaus zu fotografieren und unsere Listenmitglieder aus diversen Fenstern schauen zu lassen. Das fanden wir charmant und waren einverstanden.

Wir haben dann das Hochhaus fotografiert, denn wir wollten kein altes Bild verwenden, sondern ein eigenes und aktuelles Foto haben. Dazu mieteten wir einen Steiger an und zum Glück verfügten wir über einen versierten und höhentauglichen Fotografen! Das Team stieg dann bei Eiseskälte in luftige Höhen, um das Hochhaus aus dem Winkel und bei dem Licht zu fotografieren, das wir uns vorstellten.

Eine Bildgrafikerin integrierte dann die Personen in die Fenster – man kann sich vorstellen, dass dies jede Menge Arbeit verursachte. Bei der Gelegenheit möchten wir erwähnen, dass jedes einzelne Mitglied der Liste wochenlang im Vorfeld auf dem ZDF Gelände ein „Fotoshooting“ über sich ergehen lassen musste. Auch das war viel Arbeit und auch dafür konnten wir einen tollen Fotografen finden.

Als der Entwurf dann vollendet war, gaben wir ihn zum Druck. Anschließend mussten die Plakate auf einer festen Platte verklebt werden, die wir ebenfalls herstellen lassen mussten. Nur so konnten sie stabil auf den sogenannten Zürchern Ständern befestigt und aufgestellt werden.

Man erkennt sicher nicht auf Anhieb, wieviel Arbeit so ein Plakat erfordert und wieviele Menschen an der Herstellung und Verteilung beteiligt sind, jedoch als Mediengewerkschaft haben wir es als persönliche Herausforderung betrachtet, ein professionelles Werbeplakat an den Start zu bringen. Die Arbeit war intensiv und hat Spaß gemacht!

Vielleicht sieht so manche Kollegin und so mancher Kollege die Plakate jetzt mit anderen Augen!? Wir würden uns jedenfalls sehr freuen!

Wir von der VRFF haben grundsätzlich keine Scheu vor komplexen Aufgaben und Projekten und genauso würden wir auch im Personalrat agieren.

Also macht das Kreuz bitte bei Liste 2.