Startseite
Besucht doch mal unseren Mitgliederbereich!

Bericht über die Herbstsitzung der Bundessenioren sowie über die Fachtagung der BAGSO

20.11.2017/VRFF/IMT/Mainz: Am 26. September 2017 fand in Berlin im Anschluss an die 4. Seniorenpolitische Fachtagung mit dem beziehungsreichen Titel „Gesund alt werden- von NIX kommt NIX“ die Herbstsitzung der Hauptversammlung der Bundesseniorenvertretung statt.



VRFF unterstützt Redakteursausschüsse von ARD, ZDF und Deutschlandradio

03.11.2017/VRFF/HK/Mainz: „Staatsfunk“? – völlig abwegig Staatsfunk und Zwangsgebühr: Zwei Kampfbegriffe im aktuellen Ringen um den Auftrag und die Entwicklungsmöglichkeiten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Die Redakteure bei ARD, ZDF und Deutschlandradio haben offensichtlich genug von solchen Diffamierungen.



Tarifabschluss für den SR ist geschafft !

27.10.2017/VRFF/Saarbrücken: Gemeinsam sind wir stark! Dank der erfolgreichen Streiks der Gewerkschaften ver.di, SJV, DOV und VRFF am 24. und 25.10.2017 konnte ein tragfähiges Tarifergebnis am 25.10.2017 erzielt werden, das sich im Rahmen der bislang vorliegenden Abschlüsse im öffentlich-rechtlichen Rundfunk bewegt. Dieses Ergebnis resultiert aus dem Einsatz und der tollen Unterstützung der streikenden Kolleginnen und Kollegen.



VRFF Jugend bei der AG Diversity

25.10.2017/VRFF/RD/Dormagen: Heute war unsere Bundesjugendbeauftragte Regina Dankau bei der #dbbjugend in Berlin, um an der ersten Sitzung der neu gegründeten AG „Diversity“ teilzunehmen.



Gemeinsamer Warnstreik aller Gewerkschaften beim SR

24.10.2017/VRFF/PH/Saarbrücken: Rund 180 Beschäftigte des Saarländischen Rundfunks haben heute vorübergehend die Arbeit niedergelegt. Mit dem Ausstand fordern sie die Vorlage eines verbesserten Angebots in der laufenden Tarifrunde. Aufgerufen zu dem Streik haben die beim SR vertretenen Gewerkschaften ver.di, Saarländischer Journalistenverband (SJV), VRFF Die Mediengewerkschaft und Deutsche Orchester-Vereinigung (DOV).



Starke Frauen für die Spitze

13.10.2017/VRFF/AH/Berlin: Einigkeit bei den dbb Frauen: Die Vorsitzende des Bundesgendernetzwerkes der VRFF Die Mediengewerkschaft, Astrid Hollmann, und Kirsten Lühmann von der DPolG und sind erneut die Wunschkandidatinnen der dbb frauen für die neue dbb Bundesleitung, die am 20. November 2017 beim dbb Gewerkschaftstag in Berlin gewählt wird. Zwei starke Frauen für eine starke Interessenvertretung der Beschäftigten im öffentlichen Dienst!



12. dbb-Medienkonferenz: Fake News gefährden Programmqualität – dbb Chef: Politik und Medien müssen gegensteuern

05.10.2017/dbb-VRFF/Berlin: Die Verantwortung von Politik und Medien für eine sachgemäße, die Menschen tatsächlich erreichende und zur gesellschaftlichen Mitwirkung anstiftende Informationsvermittlung hat der dbb Chef Klaus Dauderstädt betont.



Das Ergebnis der diesjährigen Gehaltstarifrunde WDR/Beitragsservice

23.09.2017/VRFF/ABR/Köln: Nach fünf Verhandlungsrunden und zwei Warnstreiks gibt es nun endlich ein Verhandlungsergebnis der Gehaltstarifrunde für WDR und Beitragsservice zu vermelden.



Zweiter Warnstreik WDR / Beitragsservice

Zur fünften Gehaltstarifrunde nochmal den Druck erhöht

22.09.2017/VRFF/AB/Köln: Genau vor einem Monat hatte vor der vierten Gehaltstarifrunde der erste Warnstreik aller vier in WDR und dem Beitragsservice vertretenen Gewerkschaften stattgefunden. Die Beteiligung aus allen Lagern war beachtlich, die Arbeitgeberseite aber augenscheinlich nicht beeindruckt genug, denn auch in der vierten Runde konnte man am Ende keinen tragbaren Abschluss verbuchen.



Die VRFF auf dem Ehrenamtstag 2017 in Rheinland-Pfalz

11.09.2017/VRFF/IB/Mainz: Besser konnte es nicht sein – am landesweiten Ehrenamtstag in der Rotweinstadt Ingelheim hatte der Wettergott ein Einsehen und schenkte allen einen wunderschönen, sonnigen Tag. Dies hat sich auf die Stimmung der zahlreichen Anwesenden äußerst positiv ausgewirkt. Die Rheinland-Pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) erläuterte in ihrer Ansprache, dass sich in Rheinland-Pfalz 48% der Menschen ehrenamtlich engagieren. Dies ist der Spitzenwert in der BRD und darauf kann das Bundesland sehr stolz sein.